Neue Methoden gegen Haarausfall

Von Haarausfall sind in diesem Land viele Menschen betroffen. Egal ob es sich hierbei um Männer oder Frauen handelt. Das Problem taucht in jeder Schicht auf. Auch viele jüngere Menschen klagen mittlerweile über Haarausfall und sind somit auf der Suche nach einem Mittel, dass diesen stoppen oder vielleicht sogar rückgängig machen kann.

Die häufigste Ursache für Haarausfall ist erbliche Bedingt. Wenn also die eigenen Eltern schon früh über Haarausfall klagten, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man selbst auch im frühen alter Probleme mit dem Haarausfall bekommt. In der Wissenschaft konzentriert man sich hauptsächlich auf zwei Mittel die den Haarausfall zwar nicht verhindern können, diesen aber deutlich verlangsamen. Hierbei handelt es sich um die Mittel Minoxidil und Finasterid. Das Problem bei diesem Mittel sind, dass es hier auch einige Nebenwirkungen gibt und diese somit auch Rezeptpflichtig sind. Viele Betroffene nutzen diese Mittel genau aus diesem Grund nicht. Wenn es also ein Mittel geben würde, dass den Haarausfall verhindern oder aufhalten kann, dass keine Nebenwirkungen hat, so wäre der Markt für ein solches Mittel sehr groß.

Neben den erforschten Arzneimitteln gibt es aber auch eine Reihe an Behandlungen die den Haarausfall verhindern sollen, die man selbst von zuhause aus austesten kann. Dazu gehört unter anderem auch das Rotlicht gegen Haarausfall einzusetzen. Die Wirkung auf den Haarwuchs ist hier noch nicht wissenschaftlich bewiesen, sodass man sich hier noch nicht auf Studien stützen kann. Dennoch ist es ein Versuch wert, den Kopfhaut regelmäßig mit einem Rotlicht bestrahlen zu lassen.

Bei Forschungen in New York hat man nun einen neuen Ansatz gefunden. Von Angela Christiano wurde ein Schlüssel-Enzym gefunden, das für die Zukunft vielversprechende Forschungen erahnen lässt. Bei Versuchen an Tieren, die unter Laborbedingungen vorgenommen wurden, wurden erste Erfolge verzeichnet, sodass es nicht mehr unrealistisch ist, dass in der näheren Zukunft aus diesem Ansatz ein Erolg werden kann.